Rhythmische Sportgymnastik in Schulen und Vereinen

Die Rhythmische Sportgymnastik trainiert den gesamten Körper, erfordert Disziplin und Körpergefühl. Unsere große Auswahl an hochwertigen Gymnastikprodukten für Schulen, Vereine und Privat unterstützen Sie bei Ihrem Erfolg. Schauen Sie sich jetzt in Ruhe im Sportco-Shop um und entdecken Sie das umfangreiche Angebot
Alle Artikel in dieser Kategorie
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 8
Abbildung
Gymnastikball 300
Dieser Ball ist besonders weich und leicht. Er eignet sich gut für gymnastische Übungen oder für Fang- und Wurfspiele in der Gruppe. Die griffige Oberfläche und der langsame Flug erleichtern das Fangen. Dies wird durch die besonders gut...
33,50 € * 44,49 €
Abbildung
Gymnastikball 420
Dieser Ball ist besonders weich und leicht. Er eignet sich gut für gymnastische Übungen oder für Fang- und Wurfspiele in der Gruppe. Die griffige Oberfläche und der langsame Flug erleichtern das Fangen. Dies wird durch die besonders gut...
53,50 € * 69,90 €
Abbildung
Heißschneidegerät
mit 21 mm breiter Schneidspitze zum Abtrennen der Perlon-Gymnastikseile, die Enden sind sofort verschweißt. Betriebsbereit in 8 Sekunden, VDE geprüft und schutzisoliert.
119,90 € *
Abbildung
Springseil-Aufhängevorrichtung
für bis zu 180 Springseile. Praktische Lagerhilfe mit 6 Aufhängeholmen ca. 50 cm lang, 15 cm Auslage. Lieferung komplett mit Montagematerial.
44,90 € *
Abbildung
Ersatzstab
für Gymnastikbänder, aus Glasfiber mit Drehwirbel und Öse, Farbe weiß
5,20 € *
Abbildung
Gymnastikkreis (Zauberkreis)
umsponnene rot/weiße Gummischnur, ca. 8 mm stark, endlos, mit Plastikverschluss, verstellbar
27,90 € *
Abbildung
Wettkampf-Ziehtau
aus geschmeidigen Flachsfasern, mit roter Markierung der Mitte und Kunststoffabschlüssen, ca. 33 mm ø
112,90 € *
Abbildung
Rundtau
aus sehr geschmeidigem Polypropylen, hanffarben, mit 2 Schlaufen und Karabinerhaken, ca. 20 mm ø
44,90 € *
Abbildung
Balance-Tau
Balance-Tau ermöglicht durch die hohe Flexibilität immer wieder neue Formen für Balance-Übungen. Details: Material: Naturfasern mit belederten Enden Durchmesser ca. 60 mm Länge 2,0 m Farbe blau
88,90 € *
Abbildung
Wandablage für große Gymnastikbälle
Wandablage für große Gymnastikbälle sorgt für eine perfekte Ordnung Ihrer Bälle. Aufgepumpte Bällen sind rund und suchen sich ihren Lagerplatz gerne selbst aus - denn meist bleiben die Bälle nicht dort liegen, wo man sie hingeräumt hat....
94,90 € *
1 von 8

Rhythmische Sportgymnastik: Kraft, Eleganz und Beweglichkeit

Rhythmische Sportgymnastik (RSG) kombiniert tänzerische Elemente mit gymnastischen Figuren und dem Spiel mit einem zusätzlichen Handgerät, beispielsweise einem Ball oder einem Band. Oftmals erinnern die Tänze an Aufführungen vom Ballett. Mehrere Fähigkeiten müssen die meist weiblichen Gymnastinnen mitbringen. Für den sportgymnastischen Tanz ist ein hohes Maß an Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Rhythmusgefühl notwendig.

Die Performance dauert zwischen 75 und 90 Sekunden und wird auf einer Turnfläche von 13 x 13 m ausgeführt. Für die Zuschauer und speziell die Wertungsrichter muss die Darbietung ansprechend und mühelos wirken. Die Figuren und Übungen zeichnen sich durch Leichtigkeit, Eleganz und Anmut aus. Bei Meisterschaften und Wettkämpfen gelten Standards, die auf internationaler Ebene in dem sogenannten Code of Points (CoP) zusammengefasst sind. Pflichtfiguren, Bewertungskriterien und nicht erlaubte Übungen sind erfasst und allgemein gültig. Die internationale Vertretung dieser Sportart übernimmt die FIG (Fédération Internationale de Gymnastique) und die UEG (Union Européenne de Gymnastique).

Seit 1984 ist die Rhythmische Sportgymnastik offizielle Sportart bei den Olympischen Spielen. Bis vor wenigen Jahren gab es ausschließlich Mädchen und Frauen, die die Sportart der Rhythmischen Sportgymnastik ausgeübt haben. Mittlerweile haben sich aber auch Meisterschaften und Wettkämpfe für Männer entwickelt. In Japan und Spanien finden diese Leistungsprüfungen bereits regelmäßig statt.

Rhythmische Sportgymnastik in Schulen und Vereinen

Die Rhythmische Sportgymnastik ist kein direkter Teil des Schulsports. Unter dem Aspekt „Gestalten, Tanzen, Darstellen“ werden die Bewegungs- und Ausdrucksformen geschult. Das Kombinieren von Bewegungen und Übergängen zur Musik fördert die Kreativität, die Fantasie sowie das Rhythmusgefühl. Für Mädchen und Jungen können somit Erfahrungs- und Entfaltungsfelder geschaffen werden. Bei dieser Vermittlung von Bewegungs- und Tanzelementen spielen die Handgeräte, die bei der Rhythmischen Sportgymnastik üblich sind, jedoch eine untergeordnete Rolle.

Beim Vereinsturnen mit Kindern können schnell Spezialisierungen erfolgen. Geht es eher in die Richtung Geräteturnen oder doch zur Rhythmischen Sportgymnastik? Kleine RSG-Talente lernen schnell neue Übungselemente, sind zielstrebig und genau. Im weiteren Trainingsverlauf kristallisieren sich dann die Handgeräte heraus, die für Leistungsprüfungen einzusetzen sind. Je nach Alter muss folgende Anzahl an Geräten benutzt werden.

 

Leistungsklasse Einzel   
AlterWettkampfprogramm
Meisterklasse16 Jahre und älter4 Übungen mit Gerät
Junioren13 - 15 Jahre4 Übungen mit Gerät
Junioren 1212 Jahre3 Übungen mit Gerät
1 Übung ohne Gerät
Schülerinnen 1111 Jahre2 Übungen mit Geräte
1 Übung ohne Gerät
Schülerinnen 1010 Jahre2 Übungen mit Gerät
1 Übung ohne Gerät

 

Wettkampfklasse EinzelAlterWettkampfprogramm
freie Wettkampfklasse16 Jahre und älter3 Übungen mit Gerät
Junioren13 - 15 Jahre3 Übungen mit Gerät
Schülerinnen 1010 - 12 Jahre2 Übungen mit Gerät
1 Übung ohne Gerät

 

Rhythmische Sportgymnastik: Handgeräte in der Übersicht

Um eine Bewertung nach einheitlichen Standards gewährleisten zu können, sind die einzusetzenden Handgeräte genau definiert. Die FIG sorgt somit für international anwendbare Vorgaben, die eine Bewertung länderübergreifend ermöglicht. Jede Gymnastin beherrscht alle Handgeräte und entscheidet je nach Leistungsprüfung, welches Handgerät in welcher Performance eingesetzt wird.

In der RSG eingesetzte Handgeräte:

 

Nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Handgeräte.
Los geht es mit dem Klassiker – dem Ball!

Ball

Beim Ball handelt es sich um das einzige Handgeräte, bei dem es keine Griffmöglichkeiten gibt und jegliche Griffe in den Ball nicht erlaubt sind. Zwischen dem Ball und der Tänzerin soll eine harmonische Beziehung entstehen und nach außen gezeigt werden. Die elegante und gefühlvolle Darbietung wird mit Elementen aus der Gymnastik kombiniert.

Zu den Figuren mit dem Ball zählen:

  • Ball rollt über den Körper
  • Ball rollt über den Boden und wird wieder aufgenommen
  • Würfe und spektakuläre Fänge

 

International vorgeschrieben ist:

  • Material: Gummi oder synthetisches Material
  • Durchmesser: 18 bis 20 cm
  • Gewicht: mindestens 400 g
  • Farbe: freie Wahl (keine Motive, nur geometrische Zeichnungen)

 

Band

Im Vordergrund steht die Zeichnung von Figuren im Raum und die Schaffung von Formen im Flug. Spektakuläre Würfe vollführen die Gymnastinnen. Bei Gruppendarbietungen mit fünf Gymnastinnen sind die Würfe mit fünf Bändern immer ein Hingucker. Sowohl im Einzel als auch in der Gruppe können die Bänder entlang der Körperachse gespielt werden (oben/unten, rechts/links) oder um den Körper herum.

Zu den Figuren mit dem Band zählen:

  • Schlangen
  • Spiralen
  • Würfe und spektakuläre Fänge

 

International vorgeschrieben ist für das Band:

  • Material: Satin oder andere ähnliche Materialien
  • Band-Breite: 4 bis 6 cm
  • Gewicht: mindestens 35 g ohne Stab
  • Farbe: freie Wahl

 

International vorgeschrieben ist für den Stab:

  • Material: Holz, Kunststoff oder Glasfaser
  • Durchmesser: maximal 1 cm an der stärksten Stelle
  • Länge: 50 bis 60 cm inkl. Befestigungsöse
  • Farbe: freie Wahl

 

Keule

Die Keule ergänzt Elemente aus dem Bereich ohne Gerät. Schwünge und Drehungen verleihen dem Handgerät eine magische Wirkung, sodass eindrucksvolle Darbietungen entstehen. Durch die Kombination von beiden Händen ist dieses Handgerät speziell für beidhändige Gymnastinnen geeignet. Das bedeutet, dass mit der rechten und linken Hand unterschiedliche Bewegungen bzw. Bewegungsrichtungen ausgeführt werden können. Die Keule ist in drei Bereich unterteilt: Körper (bauchiger Teil), Hals (schmaler Teil) und den Kopf (kugelförmiger Teil). Die Keulen können mit rutschhemmendem Material umwickelt werden, wenn der Keulenkopf nicht größer als 3 cm ist.

Zu den Figuren mit der Keule zählen:

  • Mühlen
  • Rollen
  • Drehungen
  • Würfe und spektakuläre Fänge
  • asymmetrische Figuren

 

International vorgeschrieben ist:

  • Material: Holz oder Kunststoff
  • Länge: 40 bis 50 cm
  • Keulenkopf: maximal 3 cm
  • Gewicht: 150 g
  • Farbe: freie Wahl (können auch verschiedenfarbig sein)

 

Reifen

Der Reifen schreibt der Tänzerin in der Rhythmischen Sportgymnastik einen Bewegungsradius vor. Die Turnerin bewegt sich mit, um und in dem Reifen, sodass der Raum durch die Reifengröße definiert wird. Durch die häufigen Griffänderungen ist eine besonders gute Konzentration und Koordination erforderlich. Eine falsche Handposition verhindert den Übergang in das nächste geplante Übungselement. Der Reifen muss eine runde Form aufweisen. Dieser kann für die Griffigkeit eine glatte oder aufgeraute Oberfläche haben. Auch ist es möglich den Reifen ganz- oder teilweise mit Klebeband zu umwickeln.

Zu den Figuren mit dem Reifen zählen:

  • Rollen
  • Passagen
  • Rotationen
  • Würfe und spektakuläre Fänge

 

International vorgeschrieben ist:

  • Material: Holz oder Kunststoff
  • Durchmesser: 80 bis 90 cm
  • Gewicht: mindestens 300 g
  • Farbe: freie Wahl (können auch verschiedenfarbig sein)

 

Seil

Im Gegensatz zu den anderen Handgeräten erscheint das Seil am unscheinbarsten. Durch das flexible Material ist das Seil jedoch das schwierigste Handgerät und erzeugt eine explosivere Darstellung von Übungselementen. Gepaart mit Anmut und Eleganz kann eine Performance mit einer großen Kombinationsvielfalt geboten werden. Seilsprünge, gymnastische Elemente oder Würfe gehören zum Standardrepertoire einer Gymnastin. Das Seil kann einen gleichbleibenden Durchmesser besitzen oder in der Mitte verstärkt sein. Die Verdickung muss jedoch aus dem gleichen Material bestehen, aus dem das Seil gefertigt wurde.

Zu den Figuren mit dem Seil zählen:

  • Seil straff oder lose
  • Seil mit einer oder mit beiden Händen
  • Seil mit oder ohne Handwechsel
  • Seilsprünge
  • Drehungen
  • Würfe und spektakuläre Fänge

 

International vorgeschrieben ist:

  • Material: Hanf, Baumwolle oder synthetisches Material
  • Länge: proportional zur Größe der Turnerin
  • Enden: ein oder zwei Knoten (keine Griffe)
  • Farbe: freie Wahl (können auch verschiedenfarbig sein)

 

Rhythmische Sportgymnastik im Freizeitbereich

Kleine Kids sind fasziniert von Bändern, Seilen oder Reifen. So werden spielerisch Elemente aus der Rhythmischen Sportgymnastik in den heimischen Garten geholt. Ohne viele Erklärungen werden die Bänder geschwungen und Spiralen erstellt. Der Reifen dient für das bekannte Kreisen um die Hüfte, wird aber auch mit Rotation geworfen und kommt nach einigen Versuchen zurückgerollt. Bei uns im Online-Shop finden Sie Produkte und Zubehör für die professionelle Rhythmische Sportgymnastik, aber auch für die kleinen Turner zu Hause. Stöbern Sie durch unser umfangreiches Sortiment und entdecken Sie das richtige Produkt für Sie.